FAQ

Fachbegr.

 

 

 

Sitemap

Impressum

In welchem Alter beginnt man am besten mit einer kieferorthopädischen Behandlung für Kinder? Die KFO-Behandlung sollte erst beginnen... mehr

Bis zu welchem Alter kann man kieferorthopädisch behandelt werden? Moderne Kieferorthopädie ist heute fast in jedem Lebensalter möglich. mehr

Was für eine Spange bekomme ich? Das kommt auf die Art der Fehlstellung an. Mit der losen Spange werden in der Regel Kieferfehlstellungen... mehr

Wie lange dauert die Behandlung mit einer festen Spange? Fehlstellungen, die mit einer festen Spange... mehr

Müssen Zähne gezogen werden? Ziel ist immer, möglichst alle gesunden Zähne... mehr

Gibt es Schäden an den Zähnen? Nein. Bei richtiger Zahnpflege... mehr

Ist eine feste Spange schmerzhaft? Die Zähne können einige Tage überempfindlich sein und etwas schmerzen. mehr

Verschieben sich die Zähne nach der Behandlung wieder oder ist das Ergebnis dauerhaft? ... mehr

Bin ich nach der festen Spange mit der Behandlung fertig? Nach Entfernung der festen Spange wird das erreichte Ergebnis... mehr

Welche Bedeutung hat Mundhygiene? Eine gute Mundhygiene ist die Voraussetzung für jede kieferorthopädische Behandlung... mehr

Was bedeutet Kariesprophylaxe? Karies ist vermeidbar, wenn einige wenige Regeln eingehalten werden: Sinnvoll ernähren... mehr

Wer ist zuständig für die zahnärztliche Behandlungen? Die allgemeinzahnärztliche Betreuung bleibt auch während... mehr

Kieferorthopädie ist Prophylaxe Zahnpflege im Kleinkindalter, Abgewöhnen von Lutschgewohnheiten, und... mehr

 

 

 

 

 

 

 

    

In welchem Alter beginnt man am besten mit einer kieferorthopädischen Behandlung für Kinder?
Die KFO-Behandlung sollte erst beginnen, wenn der Zahnwechsel im Seitenzahngebiet beginnt (9-11 Jahre). Manche Formen erfordern aber eine Frühbehandlung.
Seitenanfang

Bis zu welchem Alter kann man kieferorthopädisch behandelt werden?
Moderne Kieferorthopädie ist heute fast in jedem Lebensalter möglich, man sollte jedoch beachten: Bei Kindern und Jugendlichen kann neben Zahnbewegungen auch das Kieferwachstum moduliert werden. Bei Erwachsenen, bedingt durch das abgeschlossene Kieferwachstum, sind nur Zahnbewegungen möglich.
Seitenanfang

Bekomme ich eine feste oder eine lose Spange?
Das kommt auf die Art der Fehlstellung an. Mit der losen Spange werden in der Regel Kieferfehlstellungen in der Wachstumsphase ausgeglichen, während schiefstehende Zähne oft mit einer festen Spange korrigiert werden.
Seitenanfang

Wie lange dauert die Behandlung mit einer festen Spange? Fehlstellungen, die mit einer festen Spange behandelt werden müssen, dauern meist ein bis zwei Jahre.
Seitenanfang

Müssen Zähne gezogen werden?
Ziel ist immer, möglichst alle gesunden Zähne zu erhalten. Aber es gibt auch Fälle, bei denen es notwendig ist, Zähne zu ziehen.
Seitenanfang

Gibt es Schäden an den Zähnen?
Nein. Bei richtiger Zahnpflege bekommt man auch mit einer festen Spange keine Karies.
Seitenanfang

Ist eine feste Spange schmerzhaft?
Die Zähne können einige Tage überempfindlich sein und etwas schmerzen. In Einzelfällen kommte es zu einer Reizung der Mundschleimhaut, die sich jedoch nach einigen Tagen einstellt. Auch Essen oder Sprechen stellen nach einigen Tagen fast nie ein Problem da.
Seitenanfang

Verschieben sich die Zähne nach der Behandlung wieder oder ist das Ergebnis dauerhaft?
Fast immer kann das Endergebnis auf Dauer stabil gehalten werden. In Einzelfällen kann es zu einer Rückverschiebungen der Zähne kommen und eine weitere Behandlung ist nötig.
Seitenanfang

Bin ich nach der festen Spange mit der Behandlung fertig?
Nach Entfernung der festen Spange wird das erreichte Ergebnis noch mindestens ein Jahr mit einer herausnehmbaren Spange stabilisiert und überwacht.
Seitenanfang

Welche Bedeutung hat Mundhygiene?
Eine gute Mundhygiene ist die Voraussetzung für jede kieferorthopädische Behandlung. Unser geschultes Personal demonstriert Ihnen gern wirkungsvolle Zahnpflege, besonders bei der Anwendung von festsitzenden Apparaturen. Allerdings müssen auch die herausnehmbaren Behandlungsgeräte sorgfältig gepflegt und gesäubert werden.
Wir bitten die Eltern daher stets, unsere Bemühungen und Anweisungen im häuslichen Bereich nachdrücklich mit zu unterstützen.
Seitenanfang

Was bedeutet Kariesprophylaxe?
Karies ist vermeidbar, wenn einige wenige Regeln eingehalten werden: Sinnvoll ernähren, Zähne gewissenhaft pflegen, fluoridhaltige Zahncreme benutzen und regelmässig die Zähne vom Zahnarzt kontrollieren lassen. Für individual- prophylaktische Massnahmen sind wir ebenso zuständig. Sie umfassen ein Programm in mehreren Sitzungen neben der kieferorthopädischen Behandlung.
Seitenanfang

Wer ist zuständig für die zahnärztlichen Behandlungen?
Die allgemeinzahnärztliche Betreuung bleibt auch während der kieferorthopädischen Behandlung in den Händen Ihres Hauszahnarztes. Den Gesundheitszustand Ihres Gebisses überwachen wir jedoch während unserer Behandlung mit. Bei Feststellung behandlungsbedürftiger Befunde erfolgt eine Überweisung an den Hauszahnarzt.
Seitenanfang

Kieferorthopädie ist Prophylaxe
- daher stehen wir Ihnen auch zu Fragen der Mundgesundheit für jüngere Familienmitglieder zur Verfügung:

- Zahnpflege im Kleinkindalter
- Abgewöhnen von Lutschgewohnheiten
- Anwendung von zahnschmelz-härtenden Massnahmen

Denn auch Zahnstellungsanomalien zu vermeiden zählt zu den Aufgaben der Kieferorthopädie.
Seitenanfang




Sicher ergeben sich im Laufe der Zeit noch eine Reihe weiterer Fragen für Sie und für Ihr Kind, für deren Beantwortung wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung stehen - kommen Sie doch einfach auf uns zu!

Über den Verlauf der Behandlung in unserer Fachpraxis werden Sie durch uns regelmässig und detailliert unterrichtet.

Wir würden uns freuen, Sie in unserer Fachpraxis begrüssen zu dürfen.

Ein strahlendes Lächeln unserer Patienten mit geraden, schönen Zähnen bestätigt uns dann

"bestens behandelt!"
Ihre Kieferorthopädin      

Dr. Renate Gründer